Veröffentlichungen 2019

Download
10.04.2019: Dank für Schenkung "Gesamtverzeichnis der Pauliner, 1822 -1938" (an Frau Lange aus Dresden, gleichlautend an Frau Meerz aus Pirna)
Mit großer Freude erhielten wir Ihre Schenkungen, für die wir Ihnen ganz herzlich im Namen des Paulinervereins danken. Von besonderem Wert ist für uns das "Gesamtverzeichnis der Pauliner, 1822 -1938". Wie es im Vorwort heißt, sind „die Namen all derer, die als Mitglieder in den Paulus (Universitäts-Sängerverein zu St. Pauli, später Universitäts-Sängerschaft zu St. Pauli genannt) eingetreten sind“, genannt. Im Verzeichnis sind über 4700 Namen aufgeführt. Zu den Ehrenmitgliedern der Sängerschaft gehörten so bedeutende Persönlichkeiten wie Brahms, Brockhaus, Bruch, Flechsig, Nikisch, Reinicke, Schumann, Straube, Strümpell, Weber etc.
Das Mitglied des Paulinervereins Wieland Zumpe hat das „Gesamtverzeichnis der Pauliner" mit den über 4700 Namen ins Internet gestellt.
Link: www.paulinerkirche.org/paulus/paulus.html
2019_04_10 Brief an Frau Lange.pdf
Adobe Acrobat Dokument 125.4 KB
Download
30.05.2019: "Gesamtverzeichnis der Pauliner, 1822 -1938" im Internet - Vorwort als Auszug aus dem Buch
"Das Verzeichnis enthält nach Semestern geordnet die Namen aller derer, die als Mitglieder in den Paulus (Universitäts-Sängerverein zu St. Pauli, später Universitäts-Sängerschaft zu St. Pauli genannt) eingetreten sind. Es beruht auf den Protokollen, dem 1855 angelegten Kassenbuche, den Jahresberichten von 1865 bis 1892, dem Rezeptionsbuche, den Paulinerzeitungen und ferner auf dem 1872 zum 50. Stiftungsfeste erschienenen ersten Gesamtverzeichnis sowie auf den 13 späteren (1882, 1886, 1890, 1894, 1898, 1901, 1906, 1912, 1919, 1924, 19271933 und 1937) A.H. Verzeichnissen."
Anmerkung: Im Verzeichnis sind über 4700 Namen aufgeführt (s. voriger Text).
2019_05_30 Gesamtverzeichnis Pauliner-Sä
Adobe Acrobat Dokument 99.1 KB
Download
30. Mai 2019 Grußwort des Kuratoriumsvorsitzenden der Stiftung, Jost Brüggenwirth zum Himmelfahrtsgottesdienst in der Aula und Universitätskirche St. Pauli
Wenn die Schwalbennestorgel dann in absehbarer Zeit fertig errichtet sein wird und diesem Raum weitere musikalische Strahlkraft verleiht, rückt verheißungsvoll als nächstes die gerettete Kanzel der alten Universitätskirche St. Pauli in den Blickpunkt. So Gott will (und wir Menschen uns tatkräftig dafür einsetzen), wird die Universität Leipzig schon bald ihr bedeutsames Denkmal wider Unfreiheit hier stolz präsentieren können und wird auch die Universitätsgemeinde den noch fehlenden Ort ihrer alten und neuen Predigten hinzugewinnen.
2019_05_30_grusswort_kuratoriumsvorsitze
Adobe Acrobat Dokument 591.4 KB