Veröffentlichungen 2003

Download
28.01.2003: Presseerklärung der Leipziger DSU zur Entscheidung für den Wiederaufbau der Leipziger Universitätskirche
Als lange Zeit einzige politische Partei hatte sich die DSU bereits mit ihrer Anfrage vom 27. März 2001 im Leipziger Stadtrat und durch Aktionen in der Öffentlichkeit mit Nachdruck für den Wiederaufbau eingesetzt - aus Gründen des Verständnisses für Kultur, christlicher Tradition und Bürgerlichkeit. Um so erfreulicher ist das jetzige Ergebnis einer deutlich gewachsenen Zustimmung im politischen Spektrum unserer Stadt über enge Parteigrenzen hinweg. An die evangelische Kirche dieser Stadt wendet sich die Leipziger DSU mit dem Hinweis auf Martin Luther - er hätte nicht abseits gestanden beim Engagement der Leipziger für den Wiederaufbau eines gesprengten Gotteshauses!
2003_01_28 Presseerklrung DSU.pdf
Adobe Acrobat Dokument 113.1 KB
Download
20.02.2003: Obser (DSU) an Milbradt zum Entscheidungsprozess zum Umbau des Universitätsstandortes
Aus gegebenen Anlass erlaube ich mir, die aktuelle Diskussion um den Entscheidungsprozess zum Umbau des Universitätsstandortes am Leipziger Augustusplatz betreffend, mich an Sie hinsichtlich zusätzlicher Information zu wenden. In meiner Anfrage zur Ratsversammlung am 25.04.2001 hatte ich die Frage eines möglichen Wiederaufbaus der Universitätskirche mit einer notwendigen öffentlichen Diskussion zum Campus-Neubau verknüpft, sozusagen erstmals parlamentarisch befördern wollen. Leider wurde eben dieser Weg seinerzeit nicht beschritten. In der Hoffnung auf ein gutes Gelingen in der Sache wünsche ich Ihnen für Ihr weiteres verantwortungsvolles Handeln von ganzem Herzen viel Erfolg.
2003_02_20 Obser an Milbradt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 70.7 KB
Download
08.04.2003: Bürgerfraktion (Obser) an Rektor Bigl zum Thema Universitätskirche im Gewandhausmagazin 38/2003
Insgesamt kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass der Autor der bei den ersten Beiträge mit seiner Geisteshaltung die Kirchensprengung vom Mai 1968 gewissermaßen rechtfertigt und zusätzliche Argumentationshilfen im Nachhinein liefert - dieser Boden ist für einen weitergehenden Dialog allerdings unfruchtbar.
2003_04_08 Obser an Rektor.pdf
Adobe Acrobat Dokument 65.1 KB
Download
16.04.2003: Rede zur 47. Ratsversammlung zur "Neugestaltung des Augustusplatzes", gehalten von DSU-Stadtrat Obser
"Nun scheint eine Art Katastrophe ihren straff organisierten Lauf zu nehmen, die das bisher zweifellos sympathische Bild der Stadt Leipzig auch international nachhaltig beschädigen wird: Die Zustimmung der Leipziger Stadtverordneten zur Sprengung der Universitätskirche St. Pauli im Jahre 1968 soll offensichtlich heute ihre empörende historische Parallele zur massiven Verhinderung jeder Form ihres Wiederaufbaus finden."
2003_04_16 Rede DSU-Stadtrat Obser zur N
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB
Download
16.04.2003: Beschluss der Ratsversammlung vom 16. April 2003
Der Stadtrat beauftragt den Oberbürgermeister der Stadt Leipzig, sich im Einvernehmen mit der Universitätsleitung bei der Sächsischen Staatsregierung für einen baldmöglichen Start des Umbaus des Universitätsgeländes einzusetzen.
Der Paulinerverein nimmt zur Ablehnung des Wiederaufbaus der Universitätskirche Stellung.
2003_04_16 Beschluß der Ratsversammlung
Adobe Acrobat Dokument 93.4 KB
Download
12.05.2003: Bürgerfraktion (Obser) an Milbradt zu Entscheidungen zum Umbau der Leipziger Universität
Das bürgerliche Parteienspektrum der Stadt Leipzig, der Paulinerverein und auch die Studentengemeinden beider Konfessionen bemühen sich in diesen Tagen engagiert und durchaus erfolgreich um eine breit angelegte Aufklärung der Öffentlichkeit in Sachen eines möglichen Wiederaufbaus der Universitätskirche St.Pauli. Meiner Ansicht nach bestehen in nächster Zeit alle Chancen, dem Trend von Verständnis und Zustimmung für die Errichtung eines Kirche und Aula vereinenden Bauwerkes mit der Kraft von Argumenten zum Durchbruch zu verhelfen.
2003_05_12 Obser an Milbradt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 84.7 KB
Download
30.05.2003: Eine Wortmeldung aus städtebaulicher Sicht von Nils Gormsen
Die umstrittene und wohl auch missverstandene Entscheidung der sächsischen Staatsregierung vom 28. Januar hat die Diskussion um die Neuordnung des Universitätscampus am Augustusplatz und die Erinnerung an die gesprengte Paulinerkirche plötzlich neu eröffnet und eine unerwartet heftige öffentliche Reaktion ausgelöst.
2003_05_30 Gormsen Wieviel Kirche darf e
Adobe Acrobat Dokument 84.7 KB
Download
10.06.2003: Registergericht weist auf erforderliche Vorstsndswahl hin
Die Vorstandsmitglieder Wurlitzer und Helmstedt teilten dem Gericht mit, ihr Amt niedergelegt zu haben. Nunmehr ist der Vorstand Dritten gegenüber nicht mehr handlungsfähig. Wir bitten um Klärung und Mitteilung, wann die Vorstandswahl stattfinden soll.
2003_06_10 Registergericht zur erforderl
Adobe Acrobat Dokument 240.6 KB