Veröffentlichungen 2002

Download
23.05.2002: Welche Gestalt erhält die neue Universität?
Die Ausstellung der Ergebnisse des Architektenwettbewerbs zur Neu- und Umgestaltung des Universitätskomplexes zwischen Augustusplatz, Grimmaischer und Universitätsstraße im Leipziger Messehaus am Markt wurde am 23. Mai 2002 eröffnet. Unter den 27 Arbeiten, die aus 130 Beteiligungen ausgewählt worden waren, entschied sich die Jury unter Vorsitz von Prof. Peter Zlonicky, Freier Architekt und Stadtplaner aus München, einstimmig für den Beitrag des Architektenbüros behet + bondzio aus Münster.
2002_05_23 Welche Gestalt erhält die neu
Adobe Acrobat Dokument 54.1 KB
Download
01.08.2002: Presseerklärung des Rektors Prof. Bigl: Neugestaltung der Universität am Augustusplatz
Der europaweite Architektenwettbewerb zur Neugestaltung des Universitätskomplexes am Augustusplatz ist abgeschlossen, die Preisträger sind ermittelt. Die Universitätsleitung ist besorgt über einzelne Stimmen von außerhalb der Universität, die das einmütige Votum der Jury jetzt in Frage stellen und am liebsten noch einmal von vorn beginnen würden. Sie kann und darf nicht durch eine endlose Debatte über das Für und Wider des Wiederaufbaus der Universitätskirche verschüttet oder gar vertan werden.
2002_08_01 Presseerklärung Rektor Bigl.p
Adobe Acrobat Dokument 803.0 KB
Download
18.04.2002: Gemeinsame Stellungnahme der Evangelischen und der Katholischen Studentengemeinde zur Diskussion um die Leipziger Paulinerkirche
Wir erwarten im Rahmen der Campus-Neugestaitung einen geweihten Gottesdienstraum, der als Kirche auch von außen erkennbar ist. Diesen möchten wir für ökumenische Gottesdienste, Taufen, Konzerte und Mittagsgebete nutzen. W!ir wünschen uns, dass diese Kirche auch architektonisch an die ehemalige Paulinerkirche erinnert. Dabei denken wir insbesondere an die Roßbachsche Ostfassade zum Augustusplatz, weil sie ein Identifikationsmerkmal für Christen und Bürger ist. Diese Fassade könnte in einen modernen Kirchenbau integriert werden. Auch einer weiter gehenden Rekonstruktion der Paulinerkirche stehen wir nicht ablehnend gegenüber.
2002_04_18 Studentengemeinden zur Diskus
Adobe Acrobat Dokument 616.0 KB
Download
30.05.2002: Gedenken an die Sprengung der Universitätskirche
Am 30. Mai, 10:00 Uhr, zur Stunde der Vernichtung der Universitätskirche vor 34 Jahren, fand in der Nikolaikirche ein Universitätsgottesdienst zum Gedenken an die "nur noch in unseren Herzen vorhandene Paulinerkirche" statt. Prof. Dr. Rüdiger Lux, der die Predigt zum Thema "Ein Ort Gottes in der Universität?" hielt, sprach sich eingangs dafür aus, diese Erinnerung über den Verlust hinaus in die Zukunft weisen zu lassen, und mit dem Blick auf die anstehende Entscheidung über die bauliche Gestaltung dieses zentralen Ortes der Universität plädierte er für "ein Mitdenken und Mitsprechen aller im fairen Wettstreit der Argumente". Am Gottesdienst beteiligt waren auf eindrucksvolle Weise der Universitätschor unter der Leitung von Universitätsmusikdirektor Wolfgang Unger und Universitätsorganist Prof. Arvid Gast.
2002_05_30 Gedenken.pdf
Adobe Acrobat Dokument 175.5 KB
Download
26.10.2002: Kolloquium zur Neugestaltung des Universitäts-Campus am Leipziger Augustusplatz
Angesichts einer regen Diskussion um die Gestalt der Südwestecke des Augustusplatzes scheint es sinnvoll, sich noch einmal die Frage vorzulegen, was nach dem gegenwärtigen Stand der Dinge an dieser Stelle gebaut werden soll und auf welche Bedürfnisse der Bau antwortet. Der von der Jury mit einem zweiten Platz ausgezeichnete Entwurf des Büros Behet und Bondzio aus Münster in seiner Funktionsweise, in seiner formalen Gestalt und in seiner Interaktion mit dem umliegenden Stadtgewebe diskutiert werden. Die Kustodie stellt in der Galerie im Hörsaalbau das prämierte Wettbewerbsmodell sowie weitere Arbeiten von Behet und Bondzio aus.
2002_10_26 Kolloquium Neugestaltung Univ
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB
Download
2002: Zöllners Polemik - "Die sieben Lügen des Paulinervereins"
Zöllner: Schlimm genug, daß eine Lobby wie der Paulinerverein die demokratisch legitimierte Entscheidung für den Neubau des Leipziger Universitäts-Campus gefährden kann, doch geradezu absurd sind die "Argumente" dieses Vereins, erschienen im .Pouliner Extrablatt" und verkleidet als Fragen. Zu 7 Fragen gibt Zöllner 7 Antworten.
Zöllner 7 Lügen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 36.5 KB