Veranstaltungen 2011

Download
23.03.2011: Restaurierung der Epitaphien aus der Universitätskirche St. Pauli
Aus der 1968 gesprengten Universitätskirche konnten in letzter Minute wertvolle Kunstwerke gerettet werden. Seit 2002 arbeitet die Kustodie schwerpunktmäßig am Projekt der Restaurierung der Gedächtnismale, so dass rund 25 Epitaphe nach Fertigstellung des Neubaus im Paulinum ihren Platz finden werden. Nach mehr als 40 Jahren werden sie wieder an den ihnen zugedachten Ort zurückkehren. Eines davon ist das nunmehr komplett restaurierte Epitaph für Benedict Carpzov d. J. (1595-1666), das mitsamt der Aufhängekonstruktion an der Wand des Kunstdepots präsentiert wird.
2011_03_23 Epitaphien.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.0 KB
Download
24.05.2011: Gedenken an die Universitätskirche St. Pauli am 30.05.2011
Am 30. Mai 2011 jährt sich die Sprengung der Leipziger Universitätskirche St. Pauli zum 43. Mal. Aus diesem Anlass laden Rektorin Prof. Dr. Beate A. Schücking sowie 1. Universitätsprediger Prof. Dr. Rüdiger Lux zu einer Gedenkveranstaltung in das Leibnizforum ein. "Das einzigartige Bauensemble Campus Augustusplatz vereint die Stätten für Forschung und Lehre mit dem Paulinum, dem Kirche-Aula-Bau, der gleichzeitig das Gedenken an die Universitätskirche wachhält und hoffentlich bald mit neuem geistigen und geistlichen Leben gefüllt wird," so Rektorin Schücking. Das musikalische Rahmenprogramm übernimmt Universitätsmusikdirektor David Timm mit dem Universitätschor. Es werden drei Choräle aus dem Werk Johann Sebastian Bachs aufgeführt.
2011_05_24 Gedenken.pdf
Adobe Acrobat Dokument 136.6 KB