Fotos 2021

Videogottesdienst am Neujahrstag 2021 mit Superintendent Sebastian Feydt und einer Bachkantate

Kantate „Gott, wie dein Name, so ist auch dein Ruhm“ BWV 171

Marie Luise Werneburg (Sopran), Maria Küstner (Alt), Florian Sievers (Tenor), Gotthold Schwarz (Baß),

cantores lipsienses, Pauliner Barockensemble,
Leitung: UMD Prof. David Timm

Ensemble Nobiles

Orgel: Universitätsorganist Daniel Beilschmidt

Die Aufführung der Kantate wurde ermöglicht durch den Paulinerverein.

(Fotos: Universitätsgottesdienst)

09.02.2021:  Es hat geschneit - das ist auch auf dem Bronzemodell der historischen Paulinerkirche zu sehen

(Fotos: Wilfried Richard/Paulinerverein)

04.03.2021: Universitätsgottesdienst am Ostersonntag in der Paulinerkirche

Predigt: Prof. Dr. Frank M. Lütze, Musik Ensemble voicmade, Orgel: Daniel Beilschmidt

Der erste Gottesdienst in diesem Jahr war unter Pandemiebedingungen sehr gering besucht (100 Teilnehmer wären möglich gewesen).

(Fotos: Wilfried Richard/Paulinerverein)

23.05.2021: Pfingstgottesdienst in der Paulinerkirche

Der zweite Gottesdienst der interdisziplinären Predigtreihe „Was ist der Mensch?“ hatte das Thema "Eine Herzensangelegenheit"
mit der Predigt von Prof. Dr. Dr. Andreas Schüle und Dr. Ulrike Rudolph, Kardiologin. Nach Schluss des Gottesdienstes konnte man sich nach Herzenslust bei einem Kaffee austauschen.

(Fotos: Wilfried Richard/Paulinerverein)

 

30.05.2021: Gottesdienst zum Gedenken an die Sprengung der Universitätskirche 1968

Der Gedenkgottesdienst zur Sprengung wurde um 10.00 Uhr im Rundfunk MDR Kultur übertragen. Landesbischof Tobias Bilz (Bild 3) hielt die Predigt. Die Thomaner sangen unter der Leitung von Thomaskantor Gotthold Schwarz. Liturgie und Lesungen übernahmen der Erste Universitätsprediger Prof. Dr. Frank Michael Lütze, die Rektorin Prof. Dr. Beate A. Schücking, die Theologin Helga Hassenrück (Bild 1) und Mattis Bulk. In der Nacht vom 29. zum 30. Mai 2021, dem Gedenktag der Sprengung der Universitätskirche St. Pauli, ist das Pflaster direkt vor dem Universitätsgebäude auf dem Augustusplatz, vor dem Bronzemodell der gesprengten Universitätskirche bis hin in die Grimmaische Straße per Schablone ca. 30 mal mit „Keine Kanzel in die Aula“ beschmiert worden. Nach dem Gottesdienst  wischten Besucher das K weg. So prangte ca. 30 mal „Eine Kanzel in die Aula“ auf dem Augustusplatz bis hin in die Grimmaische Straße. Vielen Leipzigern und Touristen hat dieser neue Slogan sehr gut gefallen.

(Fotos: Wilfried Richard/Paulinerverein)

11.06.2021: Akademische Gedenkvesper in der Universitätskirche St. Pauli in memoriam Prof. Dr. theol. Ernst-Heinz Amberg  

„Wir können zum geplanten Abbruch der Universitätskirche nur unmissverständlich Nein sagen“ - zum ehrenden Gedenken an Prof. Dr. theol. Ernst-Heinz Amberg fand am 11. Juni 2021 um 18:30 Uhr eine Akademische Vesper in der Universitätskirche St. Pauli statt. Es sprachen Prof. em. Dr. Wolfgang Ratzmann und Prof. Dr. Rochus Leonhardt. Der Name Ernst-Heinz Amberg (11.6.1927–11.12.2020) ist untrennbar mit der Leipziger Universitätskirche St. Pauli verbunden. Als die Paulinerkirche 1968 gesprengt werden sollte, um einem gesichtslosen sozialistischen Mustercampus zu weichen, hat er als Dekan der Theologischen Fakultät im Senat als einziger die Zustimmung verweigert.

Professor Amberg wurde 1992 zum Ehrenmitglied des Paulinervereins ernannt.

(Fotos: Wilfried Richard/Paulinerverein)