Veröffentlichungen Universität 2021

Download
30.05.2021: Pressemitteilung des Student_innenRat zur Kanzel
2019 entschied der akademische Senat der Uni Leipzig endgültig, die historische Kanzel nicht in der säkularen Aula aufzustellen. Vorangegangen sind ausführliche Debatten, inklusive eines dreisemestrigen Klimamonitoring im Paulinum.
Dazu Nico Eisbrenner, Referent für Hochschulpolitik des StuRa: "Der Senat sowie die gesamte Universitätsgemeinschaft haben sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht. Jedoch spricht die Sachlage schlicht gegen die Aufstellung der historischen Kanzel. Die Sicht einiger Sitzplätze wäre eingeschränkt, das Raumklima würde dem wertvollen Objekt schaden und die Kanzel würde die Trennung von Kirche und Universität dauerhaft schädigen. Als Studierendenvertretung fordern wir daher die untote Debatte um die Kanzel endlich zu beenden.
2021_05_30 Schluss mit Kanzel-Culture.pd
Adobe Acrobat Dokument 166.7 KB
Download
30.05.2021: Gottesdienst zum Gedenken an die Sprengung der Universitätskirche 1968
Das Vorstandsmitglied des Paulinervereins Helga Hassenrück, sagte als Zeitzeugin:
„Herr, ich bitte für alle, die heute noch leiden an der brutalen Gewalt vor 53 Jahren, einer Gewalt, die in unsere Lebenswege eingriff, die Aufbegehren strafte an uns und unseren Kindern, die zerstörte, was uns lieb und wert war. Ich bitte um deinen Geist, dass wir nicht mit zu großer Trauer und Verbitterung zurückblicken. Lass uns Wege und Worte finden verstehbar von dir zu reden in diesem neuen Haus am alten Ort und - das wünsche ich mir - auf der alten Kanzel. Lass uns Worte und Wege finden zu denen, die gerade heute wieder vor diesem Haus demonstrieren, dass sie das nur als Aula und nicht als Kirche akzeptieren. Herr, erbarme dich.“
Das Umfeld des Bronzemodells war 30 mal mit „Keine Kanzel in die Aula“ beschmiert worden. Nach dem Gottesdienst wischten Besucher das K weg. So prangte ca. 30 mal „Eine Kanzel in die Aula“ auf dem Augustusplatz bis hin in die Grimmaische Straße.
2021_05_30 Gedenkgottesdienst Bericht.pd
Adobe Acrobat Dokument 63.6 KB
Download
23.11.2021: Rektorin der Universität Leipzig gewählt - Prof. Dr. Eva Inés Obergfell führt ab April 2022 die Alma mater Lipsiensis
Prof. Dr. Eva Inés Obergfell wird neue Rektorin der Universität Leipzig. Der Erweiterte Senat der Universität wählte die 49-Jährige am Dienstag (23. November 2021) im zweiten Wahlgang mit einer Mehrheit von 49 der 84 abgegebenen Stimmen bei 16 Nein-Stimmen und einer ungültigen Stimme zur Amtsnachfolgerin von Prof. Dr. Beate Schücking.
Eva Inés Obergfell ist Juristin und Professorin an der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Bielefeld, Strasbourg und Konstanz. Im Rahmen ihres Zweitstudiums der Romanistik beschäftigte sie sich neben ihrer Promotion mit den Medienwissenschaften.
2021_11_23 Rektorin der Universität Leip
Adobe Acrobat Dokument 139.8 KB